HHVM (Logo)

HHVM Installation

Am Wochenende mal wieder mit was neuem beschäftigt: Diesmal war es HHVM. Es ist fast ein halbes Jahr her als ich das erste Mal etwas von HHVM gehört habe. Für einige wird das immer noch Neuland sein.
HHVM steht für Hiphop Virtual Machine for PHP. Wie HHVM funktioniert kann man bei Wikipedia nachlesen. Facebook hat diese alternative PHP Umgebung entwickelt und setzt diese auch aktiv ein. Der größte Vorteil an HHVM ist, es ist deutlich schneller als die normale PHP Version ist.
Einziger Nachteil: HHVM hat einen eingeschränkten Funktionsumfang. Dadurch funktioniert nicht jeder PHP-Code unter HHVM.
Wer es trotzdem mal ausprobieren möchte, dass kurze Video zeigt kurz wie es geht:
[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=1mxry6KRBEQ]

Für Ubuntu 12.04 (amd64):

# If this command is not found then do this: sudo apt-get install python-software-properties
sudo add-apt-repository ppa:mapnik/boost
wget -O - http://dl.hhvm.com/conf/hhvm.gpg.key | sudo apt-key add -
echo deb http://dl.hhvm.com/ubuntu precise main | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/hhvm.list
sudo apt-get update
sudo apt-get install hhvm

Ein normales WordPress (3.9) Blog rennt wie Sau …

Huawai LTE-MiFi E5776 mit App

Nachdem LTE in Deutschland immer besser ausgebaut wird, wird es Zeit für ein LTE MiFi. Bis jetzt konnte ich LTE nur per USB-Stick oder mit dem iPhone nutzen. Als mobilen WLAN Hotspot hatte ich bis jetzt ein Huawei E568 (mit OLED-Display) und das hat mir treue Dienste geleistet. Weil es so klein und handlich war hat es in jede Tasche gepasst. Leider ist das UMTS-Netz vielerorts schnell überlastet. Bei Großveranstaltungen, zum Beispiel Berlinale oder Landtagswahlen Niedersachsen, wo fast jeder mit seinem Smartphone etc. im UMTS-Netz eingeloggt ist, spürt man ziemlich oft. Ganz anders ist das mit LTE. Damit hatte ich entweder mit USB-Stick oder iPhone immer LTE-Empfang in den Ausbaugebieten. Daher war jetzt endlich ein LTE MiFi fällig.

Huawei E5776 aka Telekom Speedbox LTE miniIm Moment gibt es da noch nicht viele am Markt. Vor einigen Monaten hatte ich schon mal ein Samsung GT-B3800 getestet. Das sollte eigentlich in Deutschland bei Vodafone erscheinen, hat es aber nie gegeben. Obwohl dies eigentlich nicht mit den deutschen Netzen funktionieren (Netzprofile und Einstellungen fehlen) sollte, habe ich es dennoch geschafft. Trotzdem hat das Samsung LTE MiFi immer einen unausgereiften Eindruck hinterlassen.

Jetzt habe ich mich für ein Huawei E5776 (bei der Telekom heißt es: Speedbox LTE mini) entschieden.

Continue reading…

AirPrint mit FingerPrint für Windows und Mac OS X

FingerPrint Drucker am iPhone4 mit iOS5Seitdem ich iOS5 auf dem iPhone 4 habe, kann ich AirPrint nicht mehr nutzen. Mit dem 4er iOS ging das noch, aber wie auch schon in den Betas und so jetzt auch in der finalen Version von iOS5 scheint es nicht mehr möglich zu sein. Weder auf dem iPad noch auf dem iPhone findet er Drucker. Auch diverse AirPrint Activator/Installer und Co.-Geschichten für Windows und MacOS X konnten nicht helfen. Aber während meiner Recherche nach einer Lösung habe ich das Tool FingerPrint gefunden. Das Tool braucht weder Apple iTunes noch Bonjour als Grundlage. FingerPrint bringt alles mit was es benötigt um die Drucker unter Windows und Mac OS X AirPrint-fähig zu machen. Die Installation dauert keine 30 Sekunden. Für einen Test kann man sich die 7 Tage Trial Version runterladen. Für ca. 10 € kann man anschließend die Vollversion erwerben. Damit klappt es jetzt wieder unter iOS5.

LifeProof – iPhone 4 Hülle gegen Wasser, Schnee, Schmutz und Stürze

Heute Abend wissen wir sicherlich mehr, ob es nun ein iPhone 4S oder/und ein iPhone 5  geben wird. Da wird das iPhone Case von LifeProof zwar nicht mehr passen, aber die meisten werden wohl ihr iPhone 4 behalten. LifeProof wird sicherlich keine Zeit verschwenden und eine neue Hülle für iPhone 4S bzw. iPhone 5 entwickeln.

iPhone 4 LifeProof

Im Moment habe ich noch ein iPhone4 und das LifeProof Case passt perfekt. Habe von LifeProof das erste Mal von Mirko gehört und fand die iPhone Hülle interessant. Das musste ich einfach mal ausprobieren. Damals gab es das Case nicht zu kaufen und man musste sich für ein PreOrder registrieren. Am 22.07.2011 hatte ich dann eine Mail von LifeProof bekommen, dass ich nun ein Case bestellen kann. Das hab ich dann gleich gemacht und war 69 $ los. Nachdem es anscheinend einige Wochen beim Zoll lag, wurde es mir dann am 06.09.2011 an mich verschickt. Vorletzte Woche konnte ich es dann abholen und nochmal 9,21 € (Zollgebühr) bezahlten. Das LifeProof Case für iPhone4 ist also kein günstiges Case. Dafür soll es aber eines der sichersten sein. Es ist nicht nur sicher, sondern das iPhone lässt sich auch komplett komfortabel bedienen und das unter extremen Bedingungen!

LifeProof Hülle für iPhone 4Mal hat aufs Herz, wie oft ist Euch Euer iPhone schon runtergefallen? Oder nass geworden? Vielleicht ist dem einen oder anderen das iPhone schon in den Strandsand oder ins Wasser gefallen? Ich glaube für jeden Handybesitzer sind das die schlimmsten Alpträume die passieren können. Es gibt schon einige Handy mit Gorilla Glas und das neue Handy von Samsung Galayxy Xcover soll sogar IP67 zertifiziert sein. Ein Outdoor iPhone wird es nicht geben. Daher hat LifeProof eine Hülle fürs iPhone entwickelt, mit der man sein Handy vor Wasser, Schmutz, etc. schützen. Das Case ist hat mehrere Tests bestanden und daher ist es sogar IP68 „zertifiziert“.

LifeProof soll das iPhone 4 gegen folgende Sachen schützen:

  • Schnee und Wasser (bis zu einer Tiefe von 2 Metern) nach IP68 Standard
  • Sand, Staub und diversen Schmutz – ebenfalls nach IP68 Standard
  • Mechanische Beanspruchung – Stürze aus 2 Metern Höhe

Extrem Test:

Die LifeProof Hülle gibt es aber nicht nur fürs iPhone, sondern auch fürs iPad! Anscheinend gibt es keinen Vertrieb von LifeProof in Deutschland, ansonsten würde ich das auch mal testen. Aber vielleicht nimmt jemand LifeProof bald ins Sortiment auf. Würde sicherlich einige Käufer für die Hüllen geben.