Tagesausflug: Usedom

Spontaner Ausflug nach Usedom gemacht. Ich war noch nie auf Usedom gewesen, glaube ich. Na ja, jetzt hab ich das auch erledigt. Aber man hat eigentlich auch nichts verpasst, wenn man nicht da war. Es ist halt eine Insel, die in zwei Teile geteilt ist. Der deutsche Anteil beträgt 373 km² und der polnische 72 km². Ich war nur auf dem deutschen Teil unterwegs. Wie als Tourist so üblich, habe ich auch nur die Standard Ostseebäder Karlshagen, Trassenheide, Zinnowitz, Koserow und die drei Kaiserbäder Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck besichtigt. In den meisten Orten war soviel los, dass es kaum Parkplätze in Strandnähe gab. In Ahlbeck habe ich auf einer Freifläche geparkt, wo angeblich im Sommer 2009 ein Hotel fertig gestellt sein soll. Ich glaube das schaffen die nicht mehr. ;)
Ich bin bis nach Peenemünde gefahren, weil ich mal eine Dokumentation (Testgelände für Raketen) über diesen Ort gesehen habe. Ein paar Fotos vom Usedom-Ausflug gibt es in der Gallery. Ansonsten war der Tag ganz nett :) Teile des heutigen Ausflugs werde ich auch wieder bei OpenStreetMap hochladen.

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

Leave a Reply

Next ArticleMit utrace* - IP-Adressen und Domainnamen lokalisieren