Ghosts of the Arctic

Ein Video von Joshua Holko, der in der Kälte zu Hause ist:

Ghosts of the Artic

Ghosts of the Artic

The product of more than two years of planning Ghosts of the Arctic was filmed exclusively in the Arctic archipelago of Svalbard in the depths of Winter. It is my hope that the film will impart some of the haunting beauty of this incredibly precious and endangered polar wilderness; as well as give you some insight into my life as a Polar photographer. I hope you will take six minutes out of your day, set your display to full screen, turn off the lights, crank up the volume, and allow Ghosts of the Arctic to transport you away to one of the world’s most spectacular polar regions; in it’s rarely seen winter veil. Please Enjoy.

Ghosts of the Artic

Ghosts of the Artic

One Flew Over Iceland

Video: One Flew Over Iceland

Vor circa drei Wochen war ich noch in Island unterwegs gewesen und denke gerne an die Zeit zurück. Es war unglaublich, aber dazu später mehr wenn ich die vielen Fotos gesichtet und bearbeitet habe. Ein kleines Video wird es sicherlich auch geben.
Einige haben es sicherlich auch mitbekommen, dass ich im Winter 2013/2014 zwischen Weihnachten und Neujahr auch in Island war. Ja, im Winter. So mit kalt, Schnee, dunkel, 4 Stunden Sonne und so. Letztens hat mich eine Exkollegin gefragt wie es im Winter da so ist und ich glaube ich habe mit meinen Schilderungen noch deutlich untertrieben. Das Video von Igor Byrko „One Flew Over Iceland“ beweist aber, dass Island auch im Winter eine Reise wert ist:

Drehorte:
Reykjavik, Jokulsa Bridge, Seydisfjordur, Breiðdalshreppur, Berufjörður, Djúpivogur, Jökulsárlón, Vatnajökull Glacier, Skogafoss

The Art of FLIGHT

The Art of Flight“ ist ein Film über das Abenteuer Snowboarden: Neun Athleten, die ihren Sport auf einen unvorstellbaren neuen Level bringen. Die Kamera folgt Travis Rice, John Jackson, Mark Landvik, Scotty Lago, Jake Blauvelt, Nicolas Muller, Gigi Ruf, DCP und Pat Moore auf ihren weltweiten Abenteuern in Gebiete, wo nie zuvor ein Mensch mit seinem Snowboard Spuren in den Schnee gezeichnet hat. Den ersten Trailer gibt’s schon jetzt, die Film-Premiere ist für September 2011 geplant.

Musik ist übrigens von „The Three Corners of The Earth – The Fire Shall Devour Us“.