WordPress Logo

WordPress: Link-Titel-Feld zurückbringen

Mich hat man heute gefragt, wo denn seit WordPress 4.2 das Titel-Feld bei Links nun ist. Ehrlich gesagt ist mir das noch gar nicht aufgefallen. Liegt wahrscheinlicher daran, dass ich schon lange nichts mehr gebloggt habe oder wenig Text-Links gesetzt habe. Aber es stimmt, seit WordPress 4.2 ist dieses Feld verschwunden! Bei der Einrichtung eines Text-Links gibt es nur noch die Felder „URL“ und „Linktext“:

WordPress 4.3 Link anlegen: URL und Linktext

WordPress 4.3 Link anlegen: URL und Linktext

Kein Titel-Feld mehr! Anscheinend vermissen aber viele Leute das Titel-Feld ab WordPress 4.2. Daher haben sich 2 Entwickler mit den Problem auseinandergesetzt und das WordPress Restore Title Link Field Plugin geschrieben, welches das Titel-Feld wieder zurück bringt:

WordPress mit Plugin Restore Link Title Field

WordPress mit Plugin Restore Link Title Field

Jetzt kann man wieder einen Link-Titel eingeben. Als Alternative kann man auch das WordPress Plugin Title and Nofollow for Links einsetzen. Letzteres benutze ich in meinen Blogs.

WordPress Logo

WordPress: Richtige Zeitzone einstellen, dann klappt es auch mit der Zeitumstellung

Weil mich mal wieder einige fragten: Stellt bei WordPress unter „Einstellungen“- „Allgemein“ keine Zeitzone ein, also z.B. „UTC+1“, sondern wählt eine Stadt aus! In meinem Fall wäre es „Berlin“. Dadurch braucht ihr Euch bei der Zeitumstellung um nichts kümmern, denn durch die Stadt-Auswahl stellt sich die Uhr in WordPress automatisch. Dann klappt es auch mit der zeitgesteuerten Veröffentlichung …

 

WordPress Zeitzone

WordPress Zeitzone

HHVM (Logo)

HHVM Installation

Am Wochenende mal wieder mit was neuem beschäftigt: Diesmal war es HHVM. Es ist fast ein halbes Jahr her als ich das erste Mal etwas von HHVM gehört habe. Für einige wird das immer noch Neuland sein.
HHVM steht für Hiphop Virtual Machine for PHP. Wie HHVM funktioniert kann man bei Wikipedia nachlesen. Facebook hat diese alternative PHP Umgebung entwickelt und setzt diese auch aktiv ein. Der größte Vorteil an HHVM ist, es ist deutlich schneller als die normale PHP Version ist.
Einziger Nachteil: HHVM hat einen eingeschränkten Funktionsumfang. Dadurch funktioniert nicht jeder PHP-Code unter HHVM.
Wer es trotzdem mal ausprobieren möchte, dass kurze Video zeigt kurz wie es geht:
[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=1mxry6KRBEQ]

Für Ubuntu 12.04 (amd64):

# If this command is not found then do this: sudo apt-get install python-software-properties
sudo add-apt-repository ppa:mapnik/boost
wget -O - http://dl.hhvm.com/conf/hhvm.gpg.key | sudo apt-key add -
echo deb http://dl.hhvm.com/ubuntu precise main | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/hhvm.list
sudo apt-get update
sudo apt-get install hhvm

Ein normales WordPress (3.9) Blog rennt wie Sau …

Zwei-Faktor-Authentifizierung für WordPress

Endlich gibt es ein einfaches und brauchbares Zwei-Faktor-Authentifizierungs-Plugin für WordPress. Sergej Müller, der auch schon andere Plugins für WordPress (wpSEO, AntispamBee, Cachify, Optimus) entwickelt hat, hat eine Idee auf dem WordPress Camp 2014 in Hamburg aufgeschnappt und in gewohnter perfekten Qualität umgesetzt. Zwei-Fakter-Authentifizierung sollte inzwischen eigentlich jedem bekannt sein. Nach GoogleMail bieten es inzwischen auch Outlook, Evernote, Apple und Twitter an. Für die Anmeldung ist dann nicht nur der Benutzernamen und das Passwort nötig, sondern auch noch ein Code notwendig. Diesen bekommt man per SMS oder wird mit einer speziellen App generiert. Bei dem WordPress-Plugin bekommt man den Code per Mail zugeschickt. Der Code verfällt automatisch nach 5 Minuten. Das Plugin gilt nur für die Anmeldung am Web-Backend!
Also, runterladen, testen und Feedback geben. Wird sicherlich auch bald im WordPress-Plugin-Verzeichnis auftauchen.

Danke Sergej! / Cпасибо Sergej!

WordPress Spicker: jQuery vom Google CDN laden

Normalerweiser wird jQuery von WordPress lokal vom Server geladen. Möchte man stattdessen jQuery vom Google CDN laden, dann brauch man nur den folgenden Code in die functions.php hinzufügen:

function jquery_cdn() {
   if (!is_admin()) {
      wp_deregister_script('jquery');
      wp_register_script('jquery',
 'https://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/1.8.3/jquery.min.js', false, '1.8.3');
      wp_enqueue_script('jquery');
   }
}
add_action('init', 'jquery_cdn');

Ob das jetzt ein Vorteil oder Nachteil ist jQuery von Google oder von lokal zu laden, kann man nicht so einfach beantworten. Das muss jeder selbst herausfinden. Bei mir wird das jQuery lokal geladen, weil mir gespührt die Website langsamer vorkam als ich das Google CDN nutzte.