Kurztest: Panasonic Full HD LCD-TV TX-L32GW10

Letztens konnte ich mal wieder einen neuen LCD-TV von Panasonic ausprobieren. Das Modell TX-L32GW10 von Panasonic ist noch relativ neu. Es ist, wie die meisten LCD-TVs von Panasonic, ein Full HD LCD TV-Gerät, dass mit seiner Ausstattung nur so protzt. Mit seiner 32″ Bildschirmdiagonale (80 cm sichtbar) hat der Fernseher erstaunlich kleine Maße und ist sehr leicht (13,5 kg). Gespart wurde jedenfalls nicht an der Ausstattung. Denn der Fernseher besitzt einen Multituner für DVB-S, DVB-T und Kabelanschluss. Per DVB-S lässt sich sogar HDTV wiedergeben. Leider gibt es per Astra anscheinend noch nicht viele FreeTV HDTV-Sender, aber es werden sicherlich in Zukunft noch mehr.

Anschlüsse vom Panasonic Full HD LCD-TV TX-L32GW10

Anschlüsse vom Panasonic Full HD LCD-TV TX-L32GW10

Auch bei den Anschlüssen wurde nicht gespart. Der Fernseher hat 4 HDMI-Eingänge (3 auf der Rückseite, 1 auf der linken Seite), 2 SCART-Anschlüsse, 1 VGA-Anschluss, 1 YUV-Eingang,  S-Video und Video sind natürlich auch dabei. Auch an ein CI (Common Interface) wurde gedacht. Durch dieses Interface und der passenden Karte könnte man verschlüsselte DVB-S Sender empfangen. Dann hätte man sogar mehr HDTV-Sender zur Auswahl.
Besonders gelungen finde ich den neuen integrierten VIERA Image Viewer. Zusammen mit dem SD-Karten-Slot auf der linken Seite, kann man sich die Bilder (JPEG, HD-JPEG) oder Videos auf einer SD-Karte anschauen. Letzteres funktioniert sogar mit AVCHD-Videos, die alle neueren HD-Camcorder auf SD-Karten speichern. Die Bilder können entweder manuell oder per Diashow betrachtet werden. Bei der Diashow werden die Fotos sogar mit Hintergrundmusik und Blendeffekten abgespielt.

[aartikel]B001UWZUES:left[/aartikel] Der Panasonic TX-L32GW10 ist ein toller Full HD LCD Fernseher. Er glänzt nicht nur mit seinem schwarzen Klavierlack-Rahmen, sondern auch durch seine Ausstattung. 100 Hz-Technik, dynamisches Kontrastverhältnis von 50.000:1, Multituner und die vielen Anschlüsse sprechen für das Gerät. Der VIERA Image Viewer der HD Videos und Bilder abspielt, wird sich in Zukunft lohnen. Schließlich kann man kaum noch Camcorder kaufen, die auf Band aufzeichnen. Leider ist das Gerät mit UVP 1.049,00 Euro auch nicht gerade günstig. Der aktuelle Strassenpreis liegt allerdings auch schon bei 900,00 Euro.

Datenblatt als PDF

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

Leave a Reply

Next ArticleGPS-Logger WSG-1000 von Wintec läuft