Schlechte Web-2.0-Berater in Agenturen

Ich selber konnte das leider schon zu oft feststellen, dass es in einigen Agenturen keinen oder einen schlechten Web 2.0 Berater gibt. In den meisten Fällen sollen die bestehenden Projektmanager der Fachabteilungen dies miterledigen, aber das geht meistens nach hinten. Es reicht eben nicht einfach nur ein Buch über Web 2.0 zu lesen, sondern man muss auch mitmachen. Aber wenn man sich mit diesem Thema nicht richtig beschäftigt und es nicht versteht, dann wird das nichts. Für viele mit denen ich gesprochen habe ist Web 2.0 nur YouTube und Blogs. Aber es eben deutlich mehr!
Vielleicht sollten einige Agenturen die aktuelle Ausgabe der Werbepraxis aktuell von Bernd Röthlingshöfer lesen:

So finden Sie den richtigen Web-2.0-Berater
So prüfen Sie Ihren Web-2.0-Berater, bevor Sie ihm einen Auftrag geben
Mittlerweile gibt es kaum eine Werbeagentur oder einen Marketingberater, der nicht von sich behaupten würde, Experte in Sachen Web 2.0 zu sein. Tatsache ist, die wenigsten Agenturen und Consultants haben von dem neuen Metier eine Ahnung. Das beweisen unzählige Pleiten und Pannen, die selbst den renommiertesten Agenturen im Umgang mit den Web-2.0-Instrumentarien unterlaufen sind. (Quelle)

Vielleicht hilft es ja!

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

Leave a Reply

Next ArticleKino: Benjamin Button