Letzter Abend in Prerow

Letzter Abend in Prerow mit meinen Freunden. Maik vor dem Fernseher. Fussball! Manja und Andy vor dem Kamin. Versuchen das trockene Holz zum Brennen zu bewegen. Scheint nicht einfach zu sein. Sind schon ganz schön lange dabei. Jeanette und Christian in unserer Küche. Machen das Abendessen fertig. Sieht nach vier Gängen aus. Ich schau nur zu. Einer muss ja von diesem Spektakel berichten- Habe gerade den Grill mit Manja sauber gemacht.
Morgen ist der Prerow-Urlaub vorbei. Um 10 Uhr müssen wir aus der Villa. Gestern zum Geburtstag gab es 2 Überraschungen. Meine Eltern sind ganz spontan nachgekommen und waren 16 Uhr hier. Ab 20 Uhr kam dann mein Kollege noch vorbei. Mario hat eine tolle kalte Platte von dem Familienunternehmen mitgebracht. Lecker!
Fussmarsch von Prerow zum Leuchtturm

Heute war ein schöner Tag. Die Sonne schien, das Wetter blieb stabil und Sandra aus Rostock hat uns heute hier begleitet. Spontan haben wir einen ausgiebigen Strand-Spaziergang zum Leuchturm gemacht. Das waren, mit diversen Umwegen, ca. 6 Kilometer Fussmarsch. Nur blöd das wird vergessen hatten uns etwas zu Essen und zu Trinken mitzunehmen. Den Rückweg vom Leuchtturm hätten wir nicht merh zu Fuss geschafft. Dafür haben wir uns für die Rücktour eine Kutschfahrt (3,50€/Person), mit der wahrscheinlich langsamsten Kutsche (wurden von 2 späteren Touren überholt; das Pferd das Leo heißt meiden!), gegönnt.
So, der Kamin brennt jetzt vor sich hin. Das Essen scheint wohl auch fertig zu sein. Inzwischen wurde um mich rum auch schon der Tisch gedeckt. Wohl das Stichwort wieder den kleinen Dell Inspiron Mini auszuschalten. Wollte ja eigentlich nicht bloggen im Urlaub, aber so ganz geht das anscheinend auch nicht.

Ach ja, ich möchte mich ganz herzlich für die Glückwünsche bedanken bei: meinen Eltern, Manja + Maik, Max + Jana, Jeannette + Christian, Matze, Sandra, Mario + Abteilung, Gerd, Tina, Jacky, Ramona + Christian + Max, Judith, Paul, Lunex, Jürgen, Roy, Ulli + Franco + Matteo, Gilly, Smittysue und Marko+Nicole+Christian.

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

One Comment

  • jumanji

    22. September 2008 at 11:02

    Glücklich, müde, körperlich betätigt, voll gegessen und einfach nur tolle Leute, ganze drei Tage um mich rum. Das ist mein Feedback zu Prerow.

    Das ganze fing total entspannt am 18.09.09 an und endete leider gestern nach drei tollen Tagen mit (wie schon erwähnt von Ramón) Strandspaziergängen, gutem Wetter, dem kulturellen Teil Schach, einigen Getränken am Abend und Singstar. Das Essen und auch die Stimmung war großartig.
    Die körperliche Anstrengung erstreckte sich auf den mega Spaziergang zum Leuchtturm in Prerow. Das Mistding ist schön anzusehen, aber versteckte sich hinter gefühlten 18 Steilkippen und 15 durchquerten wunderschönen Landschaften. Kein Problem, wir Stadt- und Büromenschen haben uns dank des Zugtieres Ramón auch die ganze Strecke kein bisl beschwert und sind brav weitergestapft.

    Im Übrigen haben Andy und ich nur zwei Versuche für den Kamin gebraucht, den ersten hat er allein verbockt ;0) tschuldige Andy ;0)

    Der Ort Prerow hat mich beeindruckt, fast alle Häuser sind heraus geputzt und auch ansonsten haben diese Ostseebäder ein eigenes Flair. Der Strand ist der Hammer, schön breit und tolle Strandkörbe zum reinsetzen, aber Achtung, die Saison geht noch bis 31. Oktober, so lange bezahlt man auch für’s reinsetzen.

    Also auch von mir ein Dankeschön an alle für das Organisieren und die gute Laune, vor allem beim Aufstehen ;0))) grins…nein im Ernst es war toll.

    Bis zum nächsten Mal, vielleicht klappt ja wirklich mal was zu Silvester und mit zwei Häusern.