Doku: Leben ohne Ende

Zum heutige Tagesabschluss werde ich mir noch diese Doku von BBC anschauen:

[veoh v13117595ytXW6HrT]

„Die Dokumentation Leben ohne Ende beschaeftigt sich mit der wissenschaftlichen Suche nach Unsterblichkeit. Der Alterungsprozess ist kein unausweichliches Schicksal, sondern eine chronische Krankheit, die man hinauszoegern, behandeln und sogar heilen kann. Noch vor zehn Jahren haette kein Wissenschafter gewagt, auch nur an solche Thesen zu denken. Das Altern wurde als unvermeidlicher biologischer Prozess angesehen – die Gerontologie sollte alternden Menschen das Leben lediglich erleichtern. Es schien als waere es unmoeglich, an der biologischen Uhr zu drehen: Maeuse leben zwei Jahre, Hunde durchschnittlich 15, und die Lebenszeit des Menschen endet nach maximal 100 Jahren.“

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

10 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen