Neuer TV: Plasma oder LCD?

Gestern Abend nach meinem Kurztripp von Rostock auf einer Geburtstagsfeier gewesen. Neben netten Leuten, Essen und Trinken hatten wir uns in der Wohnung und auf dem Balkon es uns richtig gemütlich gemacht. Dabei entstanden einige nette Gespräche und Diskussionen.
Es entfachte eine kleine Diskussion was man heute eigentlich für einen TV kaufen sollte. Einen Plasma- oder LCD-TV? Die Frage ist nicht einfach zu erklären und klar spielt da auch das Geld eine große Rolle. Ich hier aber kurz mal die Fakten zusammenfassen:

Als erstes sollte man sich auf eine Bildschirmgröße einigen. Plasma-TVs würde ich immer erst aber 42 Zoll nehmen. Plasma-Displays lassen sich unterhalb dieser Diagonale nicht wirklich günstig produzieren und sind deswegen dann auch teurer als LCD. Genau umgekehrt verhält es sich mit den LCD-Displays. Alles unter 42 Zoll ist günstig. Danach kann es teuer werden.
Plasma-Displays haben einen deutlich höheren Kontrastwert als LCDs. Dadurch ist bei Plasma das Schwarz auch wirklich schwarz im Bild. LCDs haben da noch so einige Probleme. Mittlerweile haben die Hersteller aber nachgebessert. Besser Kontrastwerte und auch die Reaktionszeiten wurden verbessert (LED Hintergrundbeleutung, Heißkathodenröhre, etc.).
Aber auch einen Nachteil haben die Plasma-TVs, denn leider wird für diese Technologie meistens immer ein Lüfter verbaut, welcher eventuell auch nicht immer leise ist. Am besten vor dem Kauf ansehen und anhören. Einige LCD-Hersteller bauen auch Lüfter ein, aber eigentlich ist dieser nicht nötig.
Auf jedenfall würde ich heute keinen Plasma- oder LCD-TV kaufen, der nicht die volle HD-Auflösung anzeigt. Manchmal gibt es Angebote für Plasma-TVs die nur die normale PAL-Auflösung anzeigen kann. Vom Bild wird man dann nicht überzeugt sein. Wer später mal auf Blu-ray umsteigen will, wird die Entscheidung bereuen.

Weitere Fakten gibt es hier. Vielleicht konnte ich mit diesem Beitrag einigen bei der Kauf-Entscheidung helfen.

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

2 Comments

  • Manuel

    5. Mai 2008 at 16:18

    Echt guter Beitrag! Die von dir genannten Faktoren kann ich nur bestätigen. Es hängt teilweise nur von dem persönlichen Geschmack und Eindruck ab. Am besten vorher ein großes Elektrogeschäft aufsuchen und vergleichen. Wobei die weitaus besseren Verkaufszahlen von LCD-Fernsehern auch einen gewissen Trend zeigen…

    Beste Grüße,
    Manuel

  • Gilly

    5. Mai 2008 at 18:35

    Ich kan an der Stelle nur die Samsung Geräte mit 15000:1 und 50000:1 empfehlen. Sattes schwarz und astreine Farben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen