Eigener WebTV-Channel

Auf dem BarCamp Mitteldeutschland habe ich mir in einer Session mal wieder die Qualitäten von Mogulus zeigen lassen. Das erste Mal hörte ich auf dem BarCamp Berlin was von Mogulus. Da ich früher schon etwas mit Streaming & Co. zu tun hatte, war ich von der einfachen Handhabung etc. begeistert.
Aber außer UStream und Mogulus gibt es nun auch schon weitere Alternativen z.B. Yahoo! Live oder make.tv. Letzteres ist noch nicht gestartet, aber in ein paar Tagen kann man auch darauf einen Blick werfen. Vor einigen Tagen ist aber Yahoo! Live gestartet und sieht vielversprechend aus. Hat sich auch noch nicht wirklich rumgesprochen. Man sollte sich von der schlichten Oberfläche nicht täuschen lassen, denn es kann deutlich mehr. Auf den Screenshots ist das im Yahoo! Live Blog zu sehen. Bei Gelegenheit werde ich beide mal in Ruhe testen, wer weiß wozu ich die noch mal brauchen werde ;) Am interessantesten wird wohl Yahoo! Live sein, denn die bringen sicherlich auch gleich ein performantes Netz und Server mit sich. Bei Mogulus kommt es bei hoher Last immer wieder zu Problemen. Vielleicht bekommen sie das in den Griff, wenn sie das Billing-Modell eingeführt haben und die Einnahmen nutzen um diese Probleme zu vermeiden. Warum ist Google / YouTube eigentlich noch nicht auf den Trichter gekommen einen eigenen WebTV-Channel-Dienst zu starten? Ressourcen sollten sie doch genug haben. Am Geld sollte es auch nicht liegen. Wahrscheinlich haben die andere Prioritäten.

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

Leave a Reply

Next ArticleBlogcharts