Tipps für die heutige Weihnachts(kater)feier

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
damit das heute eine tolle Weihnachtsfeier wird und man am darauffolgenden Morgen keinen Kater hat, gebe ich hier nun einige Tipps:

Vorsorge ist besser

  • Bitte vor immensem Alkoholkonsum reichhaltig essen. Am besten fettreiche Nahrung zu sich nehmen. Warum? Durch die fettreiche Nahrung wird der Weg des Alkohols in der Blutbahn deutlich verlangsamt und ein Teil kann dadurch auch schon im Magen abgebaut werden, bevor der Alkohol in die Blutbahn gelangt.
  • Man sollte bei einem Getränk bleiben und nicht zu oft wechseln. Dieses Durcheinander-Trinken geht nicht lange gut und man muss sich das ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen ;)

Falls es doch schon zu spät ist

  • Nicht noch mehr Alkohol konsumieren, auch wenn es vielleicht schwer fällt. Es wird dadurch nicht besser, eher noch schlimmer.
  • Hab ich auch noch nie gemacht, aber man hat mir dann immer ein ausgewogenes Frühstück empfohlen. Ich hatte danach eigentlich nie richtig Appetit. Vitaminhaltige Getränke geben dem Körper die entzogenen Vitamine wieder zurück. Besonders lecker sollen Brühen (z.B. Hühnerbrühe) sein. Diese sollen den Körperhaushalt wieder auf Vordermann bekommen. Aber auch Fisch (Rollmops z.B.) soll helfen. Durch den hohen Salzanteil wird die Magensäure neutralisiert.
  • Keine Medikamente einnehmen welche Acetylsalicylsäure oder Paracetamol enthalten. Das kann zusammen mit dem Alkohol zu Leber- bzw. Magenschäden führen.
  • Auch wenn es einem schwerfällt aus dem Haus/Bett zu gehen, aber Sparziergänge an der frischen Luft sollen den Abbau begünstigen. Hoffentlich regnet es morgen dann nicht ;)
  • Nicht auch noch Rauchen, denn auch diese Kombination mit Alkohol hilft nicht. Stattdessen wird die Austrocknung des Körpers verstärkt.

Tja, wer diese wenigen Tipps befolgt, der wird die Feier schon gut überstehen. Keinen Alkohol zu trinken ist natürlich auch eine Lösung ;) Ach ja, außerdem ist es doch schön zu hören, dass Frauen mehr leiden als Männer. Frauen besitzen mehr Fettgewebe als Männer, indem der zugeführte Alkohol gespeichert wird. Bei den Frauen sind bestimmte Enzyme auch weniger aktiv als bei den Männern, die den Alkoholabbau begünstigen. Viel Spass beim feiern!

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

Leave a Reply

Next ArticleMusik zum dritten Advent