FONIC zum anfassen (UPDATE 4)

Die heutige Pressekonferenz von „FONIC“ ist um 12 Uhr und trotzdem haben es schon einige Informationen zu teltarif.de geschafft. Die Tarife stehen anscheinend schon fest. 9,9 Cent in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze, sowie für SMS. Ohne Mindestumsatz oder Mindestaufladung! Das klingt schon mal nett. Der Preis für mobiles Internet steht auch schon fest und beträgt 24 Cent pro Megabyte (wie auch bei den anderen Discountern am Markt). Auch das nationale Roaming mit dem T-Mobile-Netz ist mit „FONIC“ weiterhin möglich. Kaufpreis der Karte soll 19,99 Euro inkl. 10 Euro Startguthaben betragen.

Nach soviel positiven Informationen nun auch mal die negativen des Angebotes: Die Rufnummernportierung zu „FONIC“ soll nicht möglich sein. Ich hoffe das bleibt nicht so, denn ich wollte eigentlich meinen jetzigen o2-Vertrag kündigen und zu einem günstigen Anbieter wechseln. Weitere Einschränkung ist die mobile Datenübertragung. Die Daten können nicht mit UMTS-Geschwindigkeit übertragen werden.

Gut, dass hatten die anderen Discounter auch nicht gleich beim Start dabei gehabt. Ich bin guter Hoffnung das o2 / „FONIC“ diese beiden Einschränkungen noch ändern wird. Die Discounter haben dies auch im Angebot und wenn man sich mit diesen messen möchte, dann sollte man wenigstens das gleiche Ausstattungsangebot haben. Für mich klingt das „FONIC“-Angebot schon mal interessant.

p.s.: Mein „FONIC“ Buzz-Kit ist noch nicht angekommen!

Via: teltarif.de | computerbild.de

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

Leave a Reply

Next ArticleFONIC zum anfassen (UPDATE 5)